PM: Junge Alternative Brandenburg unterzeichnet „Erfurter Resolution“

Presseinformation Nr. 3/2015
der Jungen Alternative
Brandenburg

15.03.15 – Junge Alternative Brandenburg unterzeichnet „Erfurter Resolution“

 Der Vorstand der Junge Alternative Brandenburg hat beschlossen, die am 14. März veröffentlichte „Erfurter Resolution“ zu unterstützen. Desweiteren rät der Vorstand allen Mitgliedern der JA und der AfD, diese Resolution zu unterstützen.

Der stellvertretende Vorsitzende Martin Kohler sagt dazu: „Nicht nur die Initiatoren der „Erfurter Resolution“ beobachten, dass sich die Alternative für Deutschland ohne Not immer mehr dem etablierten Politikbetrieb anpasst, auch wir nehmen dies seit einiger Zeit mit Sorge wahr. Wir haben den Bürgern im Bundestags-, Europa-, Kommunal- und Landtagswahlkampf gesagt, wofür wir als AfD stehen, wofür wir uns einsetzen möchten und wir haben gehört, was die Leute beschäftigt. Nun erwarten sie zu Recht, dass unsere Amts- und Mandatsträger diese Probleme anpacken. Dies gilt es umzusetzen, sowohl im fernen Brüssel, als auch auf kommunaler Ebene.“

Der Gründungsbeauftragte für den Bezirksverband „Niederlausitz“, Björn Buder, merkt an: „Wir freuen uns außerordentlich, dass mit Herrn Dr. Gauland ein dritter Landesvorsitzender zu den Unterstützern dieser Resolution gehört. – Auch wenn wir von unserem AfD-Landesvorsitzenden nichts anderes erwartet hätten.“

Unterschreiben auch Sie!

http://derfluegel.de/resolution/

 

Vorstand JA Brandenburg

Schreibe einen Kommentar